21.07.2024 Hast du Töne

Am 21. Juli werden die beiden in Arnstein wohlbekannten Musikerinnen Ursula Maria Echl und Ingeborg Purucker um 18 Uhr in der Alten Synagoge auftreten. Der Abend steht unter dem Motto: “Hast du Töne? oder Wie das Leben so spielt”. Die beiden Künstlerinnen werden skurrile Begebenheiten direkt aus dem Leben erzählen und musikalisch kommentieren, getreu dem Motto: “Manches im Leben ist zum Schreien … mit einem Buchstaben mehr -> zum Schreiben”. So werden die gesprochenen Texte mit Liedern verschiedener Epochen ebenso wie manch vierhändigem Klavierstück untermalt.

Ursula Maria Echl

wurde in St. Pölten/NÖ geboren. Während der Studienzeit in Augsburg war sie Mitglied mehrerer Ensembles wie z.B. via-nova-chor oder Deutsche Bachvokalisten und wurde vom Bayerischen Musikrat im Rahmen der Singakademie gefördert. Weitere Studien erfolgten bei Makiko Ogawa und Milana Chernyavska (Klavier) sowie Erika Valentin und Prof. Herbert Roth (Gesang). Neben ihrer pädagogischen Arbeit konzertiert Ursula Maria Echl als Solistin und zusammen mit der Sopranistin Carola Bach und der Pianistin Ingeborg Purucker als „Primadonna Furiosa“ in Süddeutschland und Österreich.

Ursula Maria Echl / Ingeborg Purucker

Ingeborg Purucker

Geboren in Dinkelsbühl
Studium der Musik mit den Fächern Gesang und Klavier an der Universität Bayreuth und am Hermann-Zilcher-Konservatorium in Würzburg, dort künstlerische Staatsprüfung für Konzertgesang und Gesangspädagogik. Während der Studienzeit Mitglied im Extrachor der Bayreuther Festspiele.
Weitere Gesangsstudien bei Prof. Herbert Roth.
Lange Jahre Musiklehrerin für Gesang, Stimmbildung und Chor an der Musikschule Arnstein.
Leiterin des Ökumenischen Kirchenchores Thüngen.
Konzerttätigkeit in Würzburg und Umgebung, in München, Bayreuth, Augsburg und Innsbruck u. a.