05.09.-26.09.2021 Ausstellung Karin Lorenz “Emotionen in Acryl”

Ab 05.09.2021 eröffnet Karin Lorenz in der Alten Synagoge Arnstein ihre Ausstellung.
Leidenschaft und Begeisterung für kreatives Malen und Zeichnen kennzeichnen die Künstlerin seit
frühster Kindheit. Die Anfänge machten Bleistift- und Kohlezeichnungen, gefolgt von
Aquarellmalerei. 2003 entdeckte Karin Lorenz das Malen mit Acryl als perfektes Medium für die
unterschiedlichsten Ausdrucksmöglichkeiten. Dieses spiegelt sich in abstrakten und
gegenständlichen Bildern, die einen intensiven Prozess der Auseinandersetzung zwischen Phantasie
und Wirklichkeit aufzeigen.
Wichtig sind Karin Lorenz ein „ungefiltert“ spontaner bildnerischer Ausdruck, statt klischeehaft
aufgesetzt „schöne“ Bilder. Impulse und Motivation liefert der Künstlerin das ganz normale Leben.
So entstehen oft spontane, farbenfrohe Bilder, wie beispielsweise bei einem Workshop im Spessart,
bei dem Bilder in Pünktchentechnik mit Namen als Hingucker, schon die Betrachter zum
Schmunzeln bringen.
Lassen Sie sich einfach bezaubern von der Ausstellung, die sonntags von 14 – 17 Uhr, bis
einschließlich 26.09.2021 zu sehen ist.

Karin Lorenz
Was guckst Du noch nie ein
Pferd mit Punkten gesehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.